Ihr Warenkorb ist leer

Kundenreferenzen

Petra Preuß mit Jackson

"Mein Hund Jackson ist ein 2 1/2 jähriger Rüde. Seitdem ich ihn kenne, ist er ziemlich wählerisch was sein Futter betrifft. Als er bei mir einzog, kaufte ich ihm ohne große Ahnung ein Futter was ich für „ganz gut“ hielt. Er fraß es mit wenig Begeisterung und etwas später gar nicht mehr. Dazu kam noch, dass er sich ständig krazte. Durch eine Bekannte lernte ich Frau Gubitz kennen und sie nahm sich viel Zeit um mich über gesundes Hundefutter aufzuklären und brachte meinem Jackson auch gleich eine Probewurst mit. Er fraß mit großem Appetit. Dennoch war ich skeptisch und dachte nach ein paar Tagen würde er mir das frische Fleisch stehen lassen und ich müsste es wegwerfen. Meine Freude ist groß, denn Jackson liebt die Abwechslung der Rohfütterung. Zudem glänzt sein Fell ganz doll und es riecht überhaupt nicht. Er ist total fit und gesund und das Frauchen ist glücklich."

Petra Preuß mit Jackson

Nadja Schreiber mit Oscar

"Ich kam mit meinem damals 4 Monate alten Rüden „Oscar“ durch die Empfehlung einer Hundeschule zu Napf-Express. Oscar hatte zu dem Zeitpunkt schon sehr starke Allergiesymptome. Da ich auf dem Gebiet der Rohfütterung ein Neuling war, hat sich Frau Gubitz mit sehr viel Geduld jeder Frage angenommen. Als die Ergebnisse des Allergietestes da waren, hat Frau Gubitz zusammen mit unserer Heilpraktikerin einen Futterplan erstellt. Zu jeder Zeit war und ist die Beratung freundlich und kompetent; inklusive guter Tipps, die mir schon oft geholfen haben. Sehr gut fand ich auch, dass zusätzlich der Rat einer Tierärztin, die mit Napf-Express zusammen arbeitet, eingeholt wurde. Ich empfehle Napf-Express weiter, weil ich von der Qualität der Produkte überzeugt bin. Für mich gibt es keine Alternative; und für Oscar schon gar nicht! Wir sagen danke für die Hilfe, weiter so!"

Nadja Schreiber mit Oscar

Elena Beinsen mit Easter und Jordy

"Mein Name ist Elena Beisen. Ich bin ausgebildete Hundetrainerin und habe 2 Hunde. Währen meiner Ausbildung wurde auch das Thema Rohfütterung behandelt. Damals wurde mir klar das es die beste Art ist seinen Hund zu ernähren, da es sich um eine artgerechte Fütterung handelt! Aufgrund meines Berufes war es mir leider zeitlich nicht möglich für meine Hunde die Nahrung selbst zuzubereiten. Vor ca. 1 1/2 Jahren lernte ich Frau Gubitz und den Napf Express kennen. Seitdem werden meine Hunde mit Rohfleisch gefüttert!

Beide Hunde lieben es! Besonders auffällig sind die nur noch kleinen Kotmengen, weil der Körper fast alles verwerten kann! Ich bin mir sicher das sie jetzt gesünder ernährt werden. Es ist eine Frage des Vertrauens, wo man sein Futter kauft. Vieler meiner Kunden beziehen inzwischen auch beim Napf Express Ihr Futter und sind begeistert. Durch die Umstellung auf ein artgerechtes Hundefutter haben sich bei vielen meiner Kundenhunde die gesundheitlichen Probleme von allein gelöst. Danke, für die immer wieder kompetente Beratung!"

Elena Beinsen mit Easter und Jordy

TA Eddi Berger mit Zirbel und Jago

"Nachdem auch in meiner Praxis jahrelang nur mit Fertigfutter (Diäten) gearbeitet und argumentiert wurde, traf es mich hart, da mein neuer Welpe permanent unter Durchfällen litt, die mühsam therapiert, aber kaum dauerhaft beseitigt wurden. Als Fertigfutterverfechter ließ ich mich in meiner und des Hundekindes Not auf ein Experiment mit Rohfutter ein und siehe da: die Nächte waren auf einmal wieder zum Durchschlafen da. Der kleine Hund blühte auf, die ständigen Bauchschmerzen gehörten der Vergangenheit an und Medikamente wurden unnötig. Meine anderen Hunde - bislang beschwerdefrei – bekamen auf einmal besseres Fell, wirkten auch nach den Mahlzeiten viel zufriedener und der unangenehme Eigengeruch wandelte sich zu einem neutralen, sogar angenehmen Duft, selbst bei nassem Fell. Nun war ich inzwischen so begeistert, dass ich es wagte, Patientenbesitzern bei diversen Problemen zu dieser Fütterung zu raten. Die Erfolge waren verblüffend. Jetzt ergab sich jedoch bald die Notwendigkeit, dieses Futter auch für diverse Diäten (Allergien etc) einzusetzen. Dazu war es nötig, erstens sortenreine Mahlzeiten und zweitens exakt definierte Inhaltsstoffe bis hin zur Kräutermischung anzubieten.

Daraus entstanden die nun vorliegenden Rezepturen. Inzwischen ist ein großer Teil meiner Hundebesitzer überzeugt, einige (fütterungsbedingte) Krankheiten und Probleme gehören in meinem Klientel der Vergangenheit an. Ganz besonders freuen wir uns über den großen Zuspruch der kleinen und Zwergrassen, die sonst oft nicht nur mäkelige Fresser sind, sondern auch sichtbar unter den Nachteilen der Fertigfuttermittel leiden. Ganz besonders Zahnstein und daraus resultierende Erkrankungen des Zahnhalteapparats werden durch die stärkehaltigen Futter begünstigt, für die diese Rassen sowieso schon eine große Disposition haben. Wir beobachten einen deutlichen Rückgang durch die Rohfütterung.

Andere Rassen neigen sehr zu Adipositas, was durch die Kohlenhydratreichen Fertigfutter zu vielen Beschwerden und ernsten Erkrankungen führt. Auch dies ist durch den Einsatz des Rohfutters bedeutend verbessert worden. Haut- und Verdauungsbeschwerden sind verringert. Die Lebensqualität ist dadurch nicht nur für das geliebte Tier sondern auch für seine Familie deutlich gesteigert. Mittlerweile erhalten wir viele Anfragen aus dem Kollegenkreis. Ein klein wenig stolz sind wir schon darauf, dass unsere Idee soviel Anklang findet und zu einem Umdenken auch in Fachkreisen beiträgt. Wir bemühen uns weiterhin um neue Rezepturen, die wir nach neuesten Erkenntnissen gestalten werden."

TA Eddi Berger mit Zirbel und Jago

Alexandra Tersluisen mit Pia

"Als ich meine Jack Russel-Labi Hündin mit 4 Monaten bekam, hatte ich den Eindruck dass ich mir einen kranken Hund zugelegt hatte. Sie setzte ständig breiigen oder flüssigen Kot ab, hatte extreme Blähungen, starken Juckreiz, roch aus dem Maul, hatte offensichtlich häufig Bauchweh und war sehr unruhig. Außerdem fraß sie nur sehr zögerlich. Nachdem ich sämtliche Trockenfuttersorten durchprobiert hatte, gab mir ein lieber Mensch den Tipp zu barfen und verwies mich an den Napf-Express.

Seitdem meine nun 18 Monate alte Hündin roh gefüttert wird sind alle Probleme wie weggeblasen. Ich habe jetzt einen kerngesunden und aufmerksamen Hund, der keine Beschwerden mehr hat. Danke!"

Alexandra Tersluisen mit Pia